Hausapotheke

Das gehört in die Hausapotheke:

Nicht nur in Krisenfällen ist eine gut ausgestattete Hausapotheke wichtig, ein Unfall im Garten oder im Haus ist schnell passiert. Daher sollten Sie ihre Hausapotheke sinnvoll ausstatten und regelmäsig prüfen ob die enthaltenen Medikamente noch haltbar sind.

Tipps zur richtigen Aufbewahrung:

  • Bewahren Sie Ihre Hausapotheke in einem abschließbaren Schrank oder Fach auf.
  • Die Hausaptheke sollte nicht für Kinder zugänglich sein (z.B. Abschließbar).
  • Möglichst einen trockenen Raum. (nicht im Bad!)
  • Ideal wäre ein kleiner Schrank mit frei zugänglichem Verbandsfach und abschließbarem Medikamentenfach.

Das sollte in der Hausapotheke enthalten sein:

  • persönliche, vom Arzt verschriebene Medikamente
  • Erkältungsmittel
  • Schmerz- und fiebersenkende Mittel
  • Mittel gegen Durchfall, Übelkeit, Erbrechen
  • Mittel gegen Insektenstiche und Sonnenbrand
  • Elektrolyte zum Ausgleich eines Flüssigkeitsverlustes
  • Fieberthermometer
  • Splitterpinzette
  • Hautdesinfektionsmittel
  • Wunddesinfektionsmittel
  • Verbandsmaterial. Alles, was ein DIN 13164-Verbandskasten (Autoverbandskasten) enthält:
    • Mull-Kompresse
    • Verbandschere
    • Pflaster und Binden
    • Dreieckstuch