im Test: Solarradio mit Lampe

Im Test: ein Solarradio „Noname“ von Ebay

getestet und geschrieben von meinem Sohn Mattes(11 Jahre)

Mein Wunsch war ein Radio mit Bluetooth Funktion das gleichzeitig als Powerbank diente, wenn möglich auch als Lampe. Also guckte ich mich bei Amazon um und fand dieses Gerät was sofort aus der Reihe sprang denn es war nicht wie die anderen breit und nicht sehr hoch, sondern rund und ungefähr doppelt so hoch. Als ich mich vergewissert hatte das es einen etwas größeren Akku besaß und dass es auch einen USB Output hatte kaufte ich es. Bis jetzt bin ich mit den Funktionen zufrieden (ich erhoffte mir von der Solarzelle nicht sehr viel, denn sie war nicht sehr groß)

 

Funktionen:

  • Powerbank
  • Solarbetrieben
  • ausziehbare Camping-Laterne
  • Taschenlampe an der Unterseite
  • Radio
  • Bluetooth
  • Die Möglichkeit über einen USB-Stick / Micro SD Karte Musik abzuspielen
  • (man kann es auch über Micro USB-Port laden)
  • Spielzeit der Musik laut Hersteller (ich hab´s noch nicht ausprobiert) 8-10 Std.
  • Ladezeit: 2-3 Std.
  • Laternenleistung: 5 W
  • Taschenlampenleistung: 1 W
  • Akku: 2200 mAh

Lieferumfang:

Die Lampe mit USB Kabel und Bedienungsanleitung (nur englisch)

Preis: ca. 22 €

 

Vorteile:

  • Guter Klang
  • Taschenlampe und Camping-Lampe
  • Die Möglichkeit über USB Stick, SD Card oder über Bluetooth Musik abzuspielen.
  • Powerbank

Nachteile:

  • Keine große bzw. gute Solarzelle
  • Nicht zum Laden von Tablets oder größeren Geräten geeignet,
  • bei der Einrastfunktion der Griffe nutzen sich die kleinen Nippel ab

Bewertung:

Von mir gibt es 4 von 5 Sterne für dieses Gerät

Mattes Herweg

Please follow and like us: